Design – cooperation

UnbenanntWie Schnee im Sommer würde mein Chemielehrer sagen – ich habe nämlich jemanden gefunden, der genau so gerne näht, auftrennt und entwirft wie ich: Hannah, die mit individuellen und kreativen Artikeln regelmäßig ihren Blog yourlookinyourlife versorgt und mit der ich eine spannende Design-Kooperation machen durfte. Gemeinsam haben wir beschlossen, dass wir uns gegenseitig Mottos bzw. Themen formulieren, das der jeweils Andere in einem Outfit oder einzelnen Kleidungsstück umsetzt. Für den kleinen, anfänglichen Inspirationsschub im  Bezug auf die Themen sorgten Collagen, die wir uns gegenseitig erstellt haben, um unseren Ideen auf die Sprünge zu helfen. Wie man schon auf Hannahs Collage erkennen kann, lautet ihr Thema für mich: Mustermix und das sind Hannahs Gedanken dazu:

“ Also, mein Thema steht ganz unter dem Motto: Muster Match. Das ist diesen Sommer der absolute Trend und mein persönlicher Alptraum. Ich persönlich mag Muster gar nicht und finde es super schwer mehr als zwei Muster zu kombinieren. Denn genau da liegt die Schwierigkeit! Der Trend  meint, es gibt nie zu viele Muster und keine Grenzen bei den Kombinationen.Deswegen, lautet dein Thema: Muster Match- kombiniere 3 Muster deiner Wahl in einem Kleidungsstück. Dieses darfst du frei wählen und auch in welcher Weise die Muster eingesetzt werden.“

Mustermix – in meinen Augen ein sehr vielfältiges, aber vor allem spannendes Thema, bei dem Minimalismus und Purismus nicht wirklich was zu suchen hat. Anfänglich hatte ich noch keine konkreten Ideen, da dieses Thema natürlich sehr weitläufig ist, aber genau die Vielfältigkeit des Mottos und dass ich aus meiner minimalistischen Wohlfühlzone gelockt wurde, hat mich interessiert und mir  unfassbar viel Spaß gemacht zu bearbeiten. Mein Wunsch ist es Hannah, die eigentlich nicht viel für Muster übrig hat, von Mustern bzw. Kombination mehrerer Muster zu überzeugen. Wenn euch interessiert welches vermeintlich Unvereinbare Hannah in ihrem Thema vereinen soll, könnt ihr einfach bei Hannah auf ihrem Blog vorbeischauen und schließlich am Freitag die fertigen Ergebnisse sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.